Friedlinde Gurr-Hirsch: „Große Nachfrage an den Schulen für ehrenamtliche Betreuungsangebote“

 

Seit zehn Jahren realisiert das Jugendbegleiter Programm des Landes Baden-Württemberg außerunterrichtliche Bildungs- und Betreuungsangebote. Mehrere hundert ehrenamtliche Jugendbegleiter sind in den Schulen im Stadt- und Landkreis aktiv im Einsatz. Ältere Schülerinnen und Schüler engagieren sich hier ebenso wie Berufstätige und Nicht-Berufstätige, sowie Rentnerinnen und Rentner. So bunt wie die Altersstruktur ist auch das Angebot. Von der Hausaufgabenbetreuung über Basteln, Musik, Sport, Theater und Naturkunde ist alles dabei. Die Landtagsabgeordnete Friedlinde Gurr-Hirsch hat in ihrer Funktion als Staatssekretärin im Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung schon zahlreiche Jugendbegleiter mit einem Zertifikat auszeichnen dürfen und unterstützt dieses Programm aus Überzeugung. „Neben der Freude am Umgang mit Kindern ist diese ehrenamtliche Tätigkeit auch eine persönliche Bereicherung. Dazu gibt es die Möglichkeit, sich kostenfrei fortzubilden und eine kleine Aufwandsentschädigung zu erhalten“.

Wer seine Interessen, Qualifikationen und Kenntnisse an Kinder und Jugendliche weitergeben will, kann sich an das Büro für kommunales Bildungsmanagement bei der Stadt Heilbronn wenden: Telefon:  07131 / 56-4047; E-Mail: marianne.fix@stadt-heilbronn.de

 

Nach oben